Porsche 356  Fahrzeugmodelle  1948 - 1965
Porsche 356 1300

Porsche 356 Modelle

Porsche 356 1300 Coupé / Porsche 356 1300 Cabriolet
Beschreibung
Im Frühjahr 1951 präsentiert Porsche auf der IAA in Frankfurt den leistungsstärkeren 356 mit dem 1300 ccm Motor.
Für den neuen Motor werden Leichtmetallzylinder mit einer 80-mm-Bohrung sowie Leichtmetall-Nasenkolben verwendet.
Diese Kolben zeigen in Richtung Brennraum eine Erhöhung.
Die beiden Solex-Fallstromvergaser sind im Vergleich zum 1100er-Motor mit geänderten Düsen bestückt.
In modifizierter Form werden die Stößelstangen an den Motor angepasst.
Die Karosserie des 356 aus Stahlblech wird mit dem kastenförmigen Rahmen der Bodengruppe verschweisst.
Die Stoßstangen schliessen bündig mit der Karosserie ab und verhelfen dem Fahrzeug hierdurch zu Abtrieb an der Vorderachse.
Die Aerodynamik des 356 Coupé ermöglicht einen cw-Wert von 0,296
Die Frontscheibe ist noch durch einen Mittelsteg geteilt.
Das Fahrwerk ist mit Drehstabfedern ausgestattet.
Im Innenraum ist ein ungepolstertes Armaturenbrett aus in Wagenfarbe lackiertem Stahlblech eingebaut, die durchgehende Sitzbank vorne ist auf Wunsch auch mit Einzelsitzen lieferbar.
Der Preis für das Coupé beträgt unverändert 10.200,- DM, für das Cabriolet unverändert 12.200,- DM.
Daten