Porsche 356  Fahrzeugmodelle  1948 - 1965
Porsche 356 A 1600 Super

Porsche 356 Modelle

Porsche 356 A 1600 Super Coupé / Super Cabriolet / Super Hardtop-Coupé
Beschreibung
Der 356 1500 Super wird durch den 356 A 1600 Super ersetzt.
Für die Super-Modelle gibt es ab Modelljahr 1958 neue Radkappen mit einem Porsche-Emblem in der Mitte, der 1500 Super ("die Dame") wird weiterhin mit gewölbten Radkappen ("Babymoon") geliefert.
Auf Wunsch sind verchromte Räder mit Zentralverschluss (Rudge-Räder) erhältlich.
Außerdem erhalten alle 356-A-Modelle neue tropfenförmige Heckleuchten ("Teardrops").
Die Nummernschildbeleuchtung ist unterhalb des Kennzeichens angebracht.
Das Hardtop-Coupé wird ab 1958 bei Karmann hergestellt.
Die Preise 1956 bis 1959 für das Coupé betragen 13.800,- DM, für das Cabriolet 15.000,- DM und für das Hardtop-Coupé 14.700,- DM.
Daten
Modelljahr 1956 - 1959
Modellbezeichnung Porsche 356 A 1600 Super Coupé / Super Cabriolet / Super Hardtop-Coupé
Motor-Typ
Motor-Bauart 4-Zylinder Boxermotor (luftgekühlt)
Hubraum (cm3) 1582
Bohrung x Hub (mm) 82,5 x 74
Motorleistung (KW/PS) 55/75
bei Drehzahl (U/min) 5000
Drehmoment (Nm) 117
bei Drehzahl U/min 3700
Verdichtungs-Verhältnis 8,5:1
Ventilsteuerung OHV (Overhead valves) 2 Ventile pro Zylinder
Kraftstoffanlage 2 Fallstromvergaser Solex 40 PICB - ab 1958: Zenith 32 NDIX
Zündung Einfach
Getriebe 4-Gang Schaltgetriebe
Antrieb Heckantrieb
Räder vorne/hinten 4 1/2 J x 15 / 4 1/2 J x 15
Reifen vorne/hinten 5,60 oder 5,90-15 Supersport / 5,60 oder 5,90-15 Supersport
Bremse vorne/hinten Trommeln / Trommeln
Spurweite vorne/hinten (mm) 1306 / 1272
Radstand (mm) 2100
Maße L x B x H (mm) 3950 x 1670 x 1310 - Hardtop: 3950 x 1670 x 1290
Leergewicht (kg) 850
Beschleunigung 0 - 100 km/h 14,5 s
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 175
Gebaute Stückzahl