Porsche 356  Fahrzeugmodelle  1948 - 1965
Porsche 356 B 1600 Super

Porsche 356 Modelle

Porsche 356 B 1600 Super Coupé / Cabriolet / Hardtop-Coupé
Beschreibung
Der 356 B Super hat bis zur Präsentation des Super 90 im Frühjahr 1960 die stärkste Motorisierung.
Im Innenraum werden die 356 B stark überarbeitet.
Das schwarze Dreispeichenlenkrad erhält aus Sicherheitsgründen eine versenkte Nabe.
Der Schalthebel ist kürzer, die Sitze werden komfortabler.
Im Fond werden die Sitzmulden vertieft und die Lehnen der Notsitze lassen sich einzeln umklappen.
Ab Modelljahr 1962 erhält der 1600-Super-Motor Ringkolben und Graugußzylinder, kombinierte Stahl-Leichtmetall-Stößelstangen und einen verbesserten Ölkühler.
Preise 1961: Coupé 14.100,- DM, Cabriolet 15.300,- DM, Hardtop-Coupé 14.100,- DM.
Daten
Modelljahr 1960 - 1963
Modellbezeichnung Porsche 356 B 1600 Super Coupé / Cabriolet / Hardtop-Coupé
Motor-Typ 616/2 616/12
Motor-Bauart 4-Zylinder Boxermotor (luftgekühlt)
Hubraum (cm3) 1582
Bohrung x Hub (mm) 82,5 x 74
Motorleistung (KW/PS) 55/75
bei Drehzahl (U/min) 5000
Drehmoment (Nm) 117
bei Drehzahl U/min 3700
Verdichtungs-Verhältnis 8,5:1
Ventilsteuerung OHC (Overhead Camshaft) 2 Ventile pro Zylinder
Kraftstoffanlage 2 Doppel-Fallstromvergaser Zenith 32 NDIX
Zündung Einfach
Getriebe 4-Gang Schaltgetriebe
Antrieb Heckantrieb
Räder vorne/hinten 4 1/2 J x 15 / 4 1/2 J x 15
Reifen vorne/hinten 165 R 15 / 165 R 15
Bremse vorne/hinten Trommeln / Trommeln
Spurweite vorne/hinten (mm) 1306 / 1272
Radstand (mm) 2100
Maße L x B x H (mm) 4010 x 1670 x 1330
Leergewicht (kg) 900 ab 1962: 935
Beschleunigung 0 - 100 km/h 15,0 s
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 175
Gebaute Stückzahl