Porsche 356  Fahrzeugmodelle  1948 - 1965
Porsche 356 B 1600 Super Roadster

Porsche 356 Modelle

Porsche 356 B 1600 Super Roadster
Beschreibung
Die Karosserie-Typen des 356 werden von verschiedenen Herstellern produziert.
Die Coupés und Cabriolets fertigt Reutter in Stuttgart-Zuffenhausen.
Die Basis für das Hardtop-Coupé ist ein Cabriolet mit fest aufgeschweißtem Hardtop.
Gebaut wird das Fahrzeug von Karmann in Osnabrück.
Die Karosserie des Roadsters fertigt Drauz in Heilbronn.
Im Herbst 1961 erhalten alle 356 B die T6-Karosserie (technisches Programm 6) mit einem von außen betankbaren flachen Tank, der einen größeren Kofferraum ermöglicht.
Im Heckdeckel sind zwei verchromte Gitter (twin grill) eingelassen.
Mit der T6-Karosserie ist der Roadster sehr selten.
Preis 1961: Roadster 14.000,- DM.
Daten
Modelljahr 1960 - 1962
Modellbezeichnung Porsche 356 B 1600 Super Roadster
Motor-Typ 616/2 616/12
Motor-Bauart 4-Zylinder Boxermotor (luftgekühlt)
Hubraum (cm3) 1582
Bohrung x Hub (mm) 82,5 x 74
Motorleistung (KW/PS) 55/75
bei Drehzahl (U/min) 5000
Drehmoment (Nm) 117
bei Drehzahl U/min 3700
Verdichtungs-Verhältnis 8,5:1
Ventilsteuerung OHC (Overhead Camshaft) 2 Ventile pro Zylinder
Kraftstoffanlage 2 Doppel-Fallstromvergaser Zenith 32 NDIX
Zündung Einfach
Getriebe 4-Gang Schaltgetriebe
Antrieb Heckantrieb
Räder vorne/hinten 4 1/2 J x 15 / 4 1/2 J x 15
Reifen vorne/hinten 165 R 15 / 165 R 15
Bremse vorne/hinten Trommeln / Trommeln
Spurweite vorne/hinten (mm) 1306 / 1272
Radstand (mm) 2100
Maße L x B x H (mm) 4010 x 1670 x 1310
Leergewicht (kg) 870
Beschleunigung 0 - 100 km/h 15,0 s
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 175
Gebaute Stückzahl