Porsche 993  Reparaturanleitungen
Reparaturgruppe 9 • Elektrik • Alarmanlage - Wegfahrsperre
Einleitung
Die Anleitungen zur Programmierung (Anlernen) der Fernbedienungen des 993 Carrera beziehen sich auf das Modelljahr 1994,
das Modelljahr 1995 und höher und den 993 RS.
Fernbedienung des 993 Carrera - Modelljahr 1994
Fahrzeuge mit Wegfahrsperre M 530

Bemerkung
Aufgrund von Toleranzen im Zündschloss, die auch durch Abnutzung bedingt sein können, ist es nicht möglich die genaue Position der Zündschlüsselstellung zu bestimmen, in welcher der Alarm-Kontakt geschlossen, also aktiviert ist.
In Abhängigkeit der Toleranzen kann sich die Kontaktstellung im Zündschloss entweder

zwischen Position 0 und I (Abbildung A)
oder im Normalfall
zwischen Position I und II (Abbildung B)
befinden
I  = Stellung X (Scheibenwischer an)
II = Stellung 15 (Zündung an)
III= Stellung 50 (Anlasser)

S = Alarmkontaktpunkt

Bild 1 • Zündschlüsselstellungen
Wenn der Zündschlüssel aus dem Zündschloss herausgenommen wird, ist der Alarm-Kontakt geöffnet, also ausgeschaltet.
Dieses Signal wird für die Programmierung der Fernbedienungen benötigt.

Die Schlüsselstellung in welcher der Kontakt aktiviert wird, kann folgendermaßen festgestellt werden:

Fahrzeuge mit Schaltgetriebe:

Der erforderliche Kontakt wird über den PIN 12 des 14-poligen Anschlusses unter dem Fahrersitz übertragen (Stecker X4/1 siehe Bild 2).
  • 1. Fahrersitz ausbauen.
        Den Stecker nicht abziehen, sondern vorsichtig die Steckerabdeckung abnehmen und eine Prüflampe zwischen PIN 12 und Masse anbringen.
  • 2. Den Zündschlüssel langsam von Position 0 nach II drehen und hierbei beobachten, wann die Prüflampe aufleuchtet.
        Dies ist die erforderliche Alarm-Kontakt-Position für die Programmierung der Fernbedienungen
Bild 2 • 14-poliger Anschluss unter dem Fahrersitz

Fahrzeuge mit Tiptronic:

Die erforderliche Alarm-Kontaktstellung kann über die Anzeige des Tacho Kombiinstruments herausgefunden werden.
  • 1. Den Zündschlüssel langsam von Postion 0 nach Position II drehen.
  • 2. Die Position beobachten, in der eine der LEDs in der Anzeige aufleuchtet.
Für Fahrzeuge mit Schaltgetriebe und Tiptronic:

Sollte der Alarm-Kontakt gemäß Bild 1 (A) bereits vor der Stellung I vorhanden sein, muss der Schlüssel weiter bis zur Stellung I (Scheibenwischer in Funktion) gedreht werden, um die Programmierung durchführen zu können, bzw. muss im Fall Bild 1 (B) der Schlüssel bis zur Position nach der Stellung I gedreht werden, in der sich gemäß Prülampe oder der Instrumentenanzeigen-LED der aktive Kontakt befindet.

Ausnahme:
Sollte der Alarm-Kontakt erst kurz vor oder direkt bei "Zündung an" vorhanden sein, ist eine Programmierung der Fernbedienungen nicht möglich.
In diesem Fall wird eine Nachfrage bei der Porsche Abteilung Service und Technik erforderlich.
Programmieren (Anlernen) der Fernbedienungen des 993 Carrera - Modelljahr 1994
Das abgebildete Schema (Bild 3) stellt den Ablauf der Programmierung dar.
Es werden insgesamt 43,5 Minuten benötigt.
Bild 3 • Zeitschema

Schritt 1:
Das Fahrzeug mit der Fernbedienung freigeben und die Tür öffnen.
Den Schlüssel noch nicht in das Zündschloss stecken.
Die Fahrzeugtür kann geöffnet oder geschlossen sein.

Schritt 2:
3 Minuten abwarten.
Nach dieser Zeit wird die Wegfahrsperre automatisch aktiviert.
Um die Zeiten genau einzuhalten, muss im weiteren eine Stopuhr verwendet werden.
Es ist sicherlich auch sinnvoll die Zeiten der einzelnen Schritte aufzuschreiben.

Bemerkung
Wenn die weitere Beschreibung ein "Zündung ein und aus" erfordert, genügt es, den Zündschlüssel ein Stück zurückzudrehen, bis die Zündung aus ist.

Schritt 3:
Nun die Stopuhr starten und zur gleichen Zeit den Zündschlüssel bis zur Stellung II "Zündung an" drehen.
Den Zündschlüssel in der Position "Zündung an" belassen.
Die nun folgenden Schlüsseldrehungen starten eine Reihenfolge von Systemschritten.
Nach 41,5 Minuten (+/- 1 Minute) erreicht das System den Status "Programmierung (Anlernen) der Fernbedienungen".

Schritt 4:
Nach 22,5 Minuten die Zündung aus und wieder einschalten.

Schritt 5:
Nach insgesamt 32,5 Minuten (+/- 2 Minuten) wiederum aus und wieder einschalten.
Die Scheibenwischerblätter von der Windschutzscheibe abheben, um die Position I des Zündschlosses zu finden.

Schritt 6:
Nach einer Gesamtzeit von 41,5 Minuten (+/- 1 Minute) folgende Sequenzen durchführen, beginnend mit der Zünschlüsselstellung "Zündung ein" :
  • Scheibenwischerschalter in Position 1
  • Zündung aus
  • Zündung ein
  • Zündung aus
  • Zündschlüssel herausziehen
  • Zündschlüssel in das Zündschloss stecken und in die Position I oder die Alarm-Kontakt-Position drehen.
    nicht "Zündung ein" !
Wenn sich der Schlüssel in der richtigen Position befindet, müssen sich entweder die Scheibenwischer in Position I einschalten oder in der Alarm-Kontakt-Position muss die Prüflampe leuchten bzw. bei Tiptronic-Fahrzeugen die Instrumentenanzeigen-LED.
  • Den Zündschlüssel aus dem Zündschloss herausziehen
Schritt 7:
Nachdem der Zündschlüssel herausgezogen wurde, können nun innerhalb 1 Minute die Fernbedienungen programmiert, angelernt werden.
Während dieser 1 Minute müssen nacheinander alle, maximal 4 Fernbedienungen durch Drücken der Fernbedienungstaste angelernt werden.
Hierbei ist jede Fernbedienung für mindestens 5 Sekunden in Richtung der Steuereinheit zu betätigen.

Schritt 8:
Die Programmierung wird beendet, wenn:
  • 4 Fernbedienungen programmiert wurden
  • Eine fünfte Fernbedienung innerhalb der Minute betätigt wird
  • Eine Fernbedienung doppelt verwendet wird
  • Die Minute abgelaufen ist
Bemerkung
Eine vorhandene Fernbedienung, die nicht bei der Programmierung eingeschlossen wird, verliert ihre Funktion für das Fahrzeug.

Notöffnung der Tür mit dem Schlüssel bei aktiver Wegfahrsperre
Die Türen sollten nur im Notfall bei Ausfall der Fernbedienung manuell geöffnet werden.
  • 1. Schlüssel in das Türschloss stecken, drehen und gleichzeitig Türöffner betätigen und Tür öffnen.
        Der Alarm wird sofort ausgelöst.
  • 2. Es ist nicht möglich den Alarm oder die Wegfahrsperre zu deaktivieren.
        Der Motor kann nicht gestartet werden.
  • 3. Die Tür verriegelt wieder, wenn sie geschlossen wird.
        Das zentrale Verriegelungssystem bleibt in Funktion.
Fernbedienung des 993 Carrera ab Modelljahr 1995
Notöffnung der Tür mit dem Schlüssel bei aktiver Wegfahrsperre
Die Tür sollte nur im Notfall bei Ausfall der Fernbedienung manuell geöffnet werden.
Beschrieben wird die Deaktivierung der Wegfahrsperre bei verschlossenem Fahrzeug.
Durch Eingabe einer 4-stelligen fahrzeugbezogenen Codenummer innerhalb von 2 Minuten ist es möglich die Wegfahrsperre zu deaktivieren.
Die 4-stellige Codenummer der Key Card wird mit dem Zündschlüssel über eine bestimmte Folge der Schlüsselstellung "Zündung aus" / "Zündung an" eingegeben.
Die verfügbare Zeit zur Eingabe der Nummer ist abhängig von der Anzahl der erforderlichen "Zündung aus / ein" Eingaben, beginnend mit der ersten Zahl.
Um z.B. eine "0" einzugeben, muss die Zündung 10 mal aus- und wieder eingeschaltet werden.
Nach "Eingabe" einer Ziffer muss das Aufleuchten der Warnleuchte abgewartet werden, bevor die nächste Ziffer eingegeben wird.
  • 1. Die Tür muss mit dem Schlüssel innerhalb von 5 Sekunden aufgeschlossen, zugeschlossen und wieder aufgeschlossen werden.
        Der Alarm schaltet sich dann nach 1 Sekunde aus.
  • 2. Die Tür öffnen und innerhalb von 10 Sekunden die Zündung einschalten.
        Die Warnleuchte in der Uhr leuchtet dann auf und geht nach 15 Sekunden wieder aus.
  • 3. Die Zündung innerhalb von 5 Sekunden aus- und wieder einschalten.
        Die Warnleuchte leuchtet auf und beginnt nach 15 Sekunden zu blinken.
  • 4. Die Eingabe der Code-Nummer muss nun innerhalb von 5 Sekunden beginnen.
  • 5. Beispiel: Code-Nummer 1312
        Ziffer 1 - Zündung aus-ein
        warten bis die Warnleuchte wieder leuchtet
        Ziffer 3 - Zündung aus-ein, aus-ein, aus-ein
        warten bis die Warnleuchte wieder leuchtet
        Ziffer 1 - Zündung aus-ein
        warten bis die Warnleuchte wieder leuchtet
        Ziffer 2 - Zündung aus-ein, aus-ein
  • 6. Wenn die Eingabe korrekt war, beginnt die Warnleuchte zu blinken.
        Die Programmierung der Fernbedienungen kann nun beginnen.
Bemerkung
Nachdem die Warnleuchte zu blinken beginnt, kann der Motor durch erneutes "Zündung ein" gestartet werden.
Die Wegfahrsperre ist nun deaktiviert und die Alarmanlage sowie die Zentralverriegelung sind entsperrt.
Wenn die Warnleuchte nach Eingabe der Code-Nummer nicht blinkt, müssen die Punkte 1 bis 5 wiederholt werden.
Die Notöffnung deaktiviert die Selbstwiederherstellung des Wegfahrsperrensystems nicht.
Programmieren (Anlernen) der Fernbedienungen des 993 Carrera ab Modelljahr 1995
Bemerkung
Es können maximal 4 Fernbedienungen programmiert werden.
Schon vorhandene Fernbedienungen müssen in die Neuprogrammierung einbezogen werden, da sie sonst ihre Gültigkeit verlieren.
Bevor die Code-Nummer eingegeben wird, muss die Wegfahrsperre in Funktion sein aber die Alarmfunktion und die Zentralverriegelung nicht aktiviert.
Dieser Zustand ist nach 90 Sekunden gegeben, nachdem der Zündschlüssel wieder entfernt wurde oder 3 Minuten nachdem das Fahrzeug mit der Fernbedienung geöffnet, der Zündschlüssel jedoch nicht im Zündschloss gedreht wurde.

Eingabe der 4-stelligen Code-Nummer
  • 1. Zündung einschalten.
        Die Warnleuchte in der Uhr leuchtet auf und nach 15 Sekunden wieder aus.
  • 2. Die Zündung innerhalb von 5 Sekunden aus- und wieder einschalten.
        Die Warnleuchte leuchtet auf und beginnt nach 15 Sekunden zu blinken.
  • 3. Die Eingabe der Code-Nummer muss nun innerhalb von 5 Sekunden beginnen.
  • 4. Beispiel: Code-Nummer 1312
        Ziffer 1 - Zündung aus-ein
        warten bis die Warnleuchte wieder leuchtet
        Ziffer 3 - Zündung aus-ein, aus-ein, aus-ein
        warten bis die Warnleuchte wieder leuchtet
        Ziffer 1 - Zündung aus-ein
        warten bis die Warnleuchte wieder leuchtet
        Ziffer 2 - Zündung aus-ein, aus-ein
  • 5. Wenn die Eingabe korrekt war, beginnt die Warnleuchte zu blinken.
        Die Programmierung der Fernbedienungen kann nun beginnen und muss innerhalb einer Minute durchgeführt werden.
  • 6. Nacheinander die Knöpfe der Fernbedienungen (max. 4 Stück) drücken
        bis die LED-Leuchten in den Türen als Zeichen der abgeschlossenen Programmierung aufblinken.
  • 7. Wenn keine weiteren Fernbedienungen innerhalb 1 Minute mehr betätigt werden oder die Zündung ausgeschaltet wird, ist die Programmierung beendet.
911 Carrera RS Fahrzeuge
Da der Carrera RS nicht mit einer Zentralverriegelung ausgestattet ist, müssen beide Türen mit dem Schlüssel auf- und zugeschlossen werden.
Wenn die Zündung nicht eingeschaltet wurde (Zündschlüssel im Zündschloss nicht gedreht) und sich z.B. die Wegfahrsperre nach 90 Sekunden selbst aktiviert hat, muss die Fernbedienung 2 mal betätigt werden.
Wenn die Zündung eingeschaltet wurde bevor die Fernbedienung betätigt wurde oder die Fernbedienung zur Aktivierung der Wegfahrsperre betätigt wurde, muss die Fernbedienung anschließend nur 1 mal betätigt werden.
Die weiteren Schritte zur Programmierung der Fernbedienungen entsprechen denen des 993 Carrera ab Modelljahr 1995.
Schlußnotiz
Die beschriebene Anleitung zur Programmierung (Anlernen) der Fernbedienungen ist praxisgerecht erhebt jedoch keinen Anspruch oder Gewährleistung auf Erfolg.